Therapie

Pulsierendes Schröpfen

Das pulsierende Schröpfen wirkt direkt auf das Zellzwischengewebe. Eine Stärkung des Bindegewebes findet statt und ein Abtransport von Schlackenstoffen. Die Gefäße werden erweitert, die Durchblutung verbessert. Gesunderhaltung der Gelenke und Prävention von Gelenkproblemen.

Durch den entstehenden Unterdruck werden Haut und Unterhaut in das Glas gesaugt und durch das pulsieren massiert. Die Muskulatur wird gelockert.

Bei einer Arthrose ist es wichtig das betroffene Gelenk regelmässig zu bewegen und zu dehnen, um so eine drohende Einsteifung zu verhindern.

Durch Schröpfen erweitert sich der Gelenkspalt und durch den pulsierenden Impuls wird das Gelenk sanft massiert.

 

Anwendung:

Förderung der Durchblutung, Entsäuerung, Entschlackung, Stärkung des Bindegewebes, Arthrosebehandlung, Stärkung des Stoffwechsels, Myogelosen, Muskel-Verhärtung und -Verspannung, Cellulite, Faltenglättung

 





 Schröpfen und Schröpfmassagen führe ich nur unblutig durch.